Welt 

Mann fuchtelt mit Böllern rum: Zwei Finger weniger

Berlin. Am frühen Silvestermorgen hat ein Mann beim Böllern in Berlin zwei Finger der rechten Hand verloren. Der Feuerwerkskörper sei sofort explodiert, den der Mann am geöffneten Schlafzimmerfenster gezündet habe, teilte die Polizei am Samstag, 31. Dezember mit.

Die Wucht der Explosion ließ außerdem die Fensterscheibe bersten. Die herumfliegenden Scherben fügten dem Mann zusätzlich Schnittwunden zu. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

In der Wohnung stellten Polizisten weitere Böller sicher.