Welt 

Berliner Polizei: Silvester bisher weitgehend friedlich

Silvester in Berlin: Bisher verlief es friedlich.
Silvester in Berlin: Bisher verlief es friedlich.
Foto: dpa

Berlin. Die Silvesternacht ist aus Sicht der Berliner Polizei bisher "weitgehend friedlich" verlaufen. Bisher sei es "ein wunderbarer und gelungener Rutsch" ins neue Jahr gewesen, sagte Sprecherin Kerstin Häßelbarth am Sonntag. Auf der Partymeile am Brandenburger Tor habe es vereinzelt Festnahmen wegen Rangeleien gegeben.

Es seien zwei Fälle von sexueller Belästigung gemeldet worden. Laut der Veranstalter kamen Hunderttausende Besucher zu Deutschlands größter Silvesterparty. Nach dem Terroranschlag vor Weihnachten an der Berliner Gedächtniskirche waren die Sicherheitsmaßnahmen deutlich erhöht worden.