Welt 

Breitbandoffensive: So kommt Niedersachsen voran

In der Stadt sind viele Gebäude mit schnellem Internet versorgt – die ländlichen Regionen hinken allerdings immer noch hinterher. (Archivbild)
In der Stadt sind viele Gebäude mit schnellem Internet versorgt – die ländlichen Regionen hinken allerdings immer noch hinterher. (Archivbild)
Foto: dpa

Hannover. Niedersachsen kommt bei der Versorgung mit schnellem Internet voran: Knapp 75 Prozent der 2,4 Millionen Gebäude im Land verfügen bereits über eine Internetversorgung von 50 Megabite pro Sekunde (Mbit/s). Vor dem Start der Breitbandoffensive der Landesregierung 2013 waren es nach Angaben des Wirtschaftsministeriums in Hannover nur 36 Prozent.

Rund 54 Prozent aller Gebäude sollen mittlerweile sogar schon eine Versorgungsgeschwindigkeit von 100 Mbit/s haben. "Bis 2020 gehen wir davon aus, dass fast 100 Prozent aller Haushalte bei uns schnelles Internet haben", sagte eine Sprecherin. Auch Nick Kriegeskotte vom Digitalverband Bitkom sagte: "Niedersachsen ist beim Breitbandausbau in den vergangenen Jahren gut voran gekommen." In den ländlichen Regionen gebe es aber noch Nachholbedarf.