Welt 

"The Man in the High Castle" – Amazon plant dritte Staffel

New York: Eines der umstrittenen Werbeplakate für die Serie "The Man in the High Castle". Der Streamingdienst Amazin Prime Video will eine dritte Staffel der Serie drehen. (Archivbild)
New York: Eines der umstrittenen Werbeplakate für die Serie "The Man in the High Castle". Der Streamingdienst Amazin Prime Video will eine dritte Staffel der Serie drehen. (Archivbild)
Foto: dpa

München. Von der Amazon-Serie "The Man in the High Castle" soll es noch eine dritte Staffel geben. Die zweite startet in der deutschen Synchronfassung am Freitag nächster Woche (13. Januar). Der Streamingdienst Amazon Prime Video hat angekündigt, dass die Serie voraussichtlich noch Ende 2017 in die nächste Runde geht. Dann soll der erste Teil von Staffel drei starten, der zweite Anfang 2018. "The Man in the High Castle" basiert auf dem Roman "Das Orakel der Berge" von Philip Kindred Dick. Er dreht sich um Frage, was passiert wäre, wenn die Alliierten den Zweiten Weltkrieg verloren hätten.

In der Welt von "The Man in the High Castle" kontrolliert Nazi-Deutschland große Teile der Ostküste und Japan die Westküste der USA. Die Rocky Mountains sind zu einer neutralen Zone geworden – und Ausgangspunkt für den Widerstand gegen die Besatzer. Er wird vom "Mann im hohen Schloss" angeführt, der der Serie den Namen gab.