Welt 

Mit 64: Mutter Irene aus "Schwiegertochter gesucht" ist tot

Tochter Beate Fischer, Moderatorin Vera Int-Veen und Mutter Irene Fischer standen viele Jahre bei „Schwiegertochter gesucht“ zusammen vor der Kamera.
Tochter Beate Fischer, Moderatorin Vera Int-Veen und Mutter Irene Fischer standen viele Jahre bei „Schwiegertochter gesucht“ zusammen vor der Kamera.
Foto: RTL

Berlin. Für Fans der RTL-Kultsendung „Schwiegertochter gesucht“ ist es eine traurige Nachricht: Irene Fischer, die ihre Tochter Beate seit 2008 in der Kuppelshow an den Mann zu bringen versuchte, ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Das bestätigte RTL auf Anfrage unserer Redaktion.

Tochter Beate Fischer zeigte sich hart getroffen: "In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist meine liebe Mutter unerwartet verstorben. Ich bin unendlich traurig, und mir fehlen die Worte. Es ist ein großer Verlust für mich und meinen Vater." Auch Vater Gerd trauert: "Der Schmerz sitzt bei mir und meiner Tochter sehr tief."

Vera Int-Veen "fassungslos und traurig"

Irene Fischer und ihre Tochter Beate (34) waren seit der ersten Staffel der Sendung im Jahr 2008 zu sehen. Ein Partner für Beate fand sich bislang aber nicht.

Moderatorin Vera Int-Veen zeigte sich bestürzt. "Ich bin fassungslos und traurig über den unerwarteten Tod von Irene. Ich habe Irene immer sehr geschätzt, ob wir gelacht oder auch mal diskutiert haben. Ich werde sie unglaublich vermissen."