Welt 

USA bereit zum Anti-IS-Kampf mit Russland

Washington. Die USA sind nach Angaben des Weißen Hauses bereit, die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gemeinsam mit Russland zu bekämpfen. Der Sprecher von Donald Trump, Sean Spicer, sagte am Montag, 23. Januar, die US-Regierung werde mit Russland oder irgendjemand anderem gegen den IS kämpfen, wenn man dabei jeweils gemeinsame nationale Interessen verfolge. Detaillierten Nachfragen wich Spicer aus.

Trump hat in seiner Antrittsrede angekündigt, den islamischen Terrorismus "vom Antlitz der Erde zu tilgen". In Syrien führen die USA eine Koalition mehrerer Länder gegen den IS an. Russland hat auf der Seite der syrischen Regierung von Baschar al-Assad in den Krieg eingegriffen.

Unter der Regierung Barack Obamas gab es scharfe Kritik an Moskau vor allem nach dessen Unterstützung der Angriffe der Assad-Truppen auf Aleppo.