Welt 

17ter Stall betroffen? Vogelgrippeverdacht in Putenmaststall

In Niedersachsen gibt es einen neuen Verdachtsfall auf Vogelgrippe in einem Putenstall.
In Niedersachsen gibt es einen neuen Verdachtsfall auf Vogelgrippe in einem Putenstall.
Foto: dpa

Friesoythe. In einem weiteren Putenmaststall in Niedersachsen gibt es einen Vogelgrippeverdacht. In dem Betrieb mit insgesamt 9.500 Puten in Frisoythe sei das Geflügelpestvirus vom Typ H5 entdeckt worden, teilte der zuständige Landkreis Cloppenburg am Sonntagabend mit.

Das abschließende Prüfergebnis des Friedrich-Löffler-Instituts stehe noch aus. Die Tötung aller Tiere des Bestands werde dennoch bereits vorbereitet. Bereits Ende Januar hatte die zuständige Behörde Laves insgesamt 16 Vogelgrippefälle in niedersächsischen Geflügelställen gezählt, überwiegend in Putenhaltungen. Für Menschen gilt das Virus als ungefährlich.