Welt 

XXL-Boxhandschuhe: Kauders Kampfansage an Schulz

Volker Kauder (CDU) ist im Wahlkampfmodus.
Volker Kauder (CDU) ist im Wahlkampfmodus.
Foto: dpa

Berlin . Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) rüstet schon mal auf für den Wahlkampf: Der CDU-Politiker hat bei der Fraktionssitzung am Dienstag, 14. Februar, im Reichstag mit zwei übergroßen Boxhandschuhen posiert. "Jetzt kann der Schulz ruhig kommen", scherzte Kauder. Die Handschuhe, einer golden, einer rot, sollen für ein Kinderhospiz in Bremervörde versteigert werden.

"SPD zu sensibel"

Der SPD und ihrem Spitzenkandidaten Martin Schulz warf er vor, zu sensibel zu sein. Er sei überrascht, "dass schon jede kleine Nachfrage zur Person des SPD-Spitzenkandidaten als Schlammschlacht bezeichnet wird", sagte Kauder. "Da kann ich nur sagen: Also jetzt bitte nicht so empfindlich. Man wird auch über die Einzelperson reden müssen, ich selber möchte mich auf die Inhalte beschränken."