Welt 

Polizist brutal attackiert - Urteil erwartet

Nach einer brutalen Attacke auf einen Polizisten fällt heute voraussichtlich das Urteil gegen einen 33-Jährigen.
Nach einer brutalen Attacke auf einen Polizisten fällt heute voraussichtlich das Urteil gegen einen 33-Jährigen.
Foto: dpa

Winsen. Im Prozess gegen einen 33-Jährigen wegen einer folgenschweren Attacke auf einen Polizisten im Landkreis Harburg wird am Freitag, 3. März, (9.30 Uhr) am Amtsgericht Winsen voraussichtlich das Urteil fallen.

Der Angeklagte soll den Beamten bei einem Dorffest in Meckelfeld (Gemeinde Seevetal) im August 2015 niederschlagen haben. Das Opfer erlitt schwere Schädel-Hirn-Verletzungen und schwebte anschließend mehrere Tage in akuter Lebensgefahr. Noch immer ist unklar, ob er jemals wieder dienstfähig sein wird.

Die Staatsanwaltschaft Lüneburg wirft dem Angeklagten schwere Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vor, ihm droht eine mehrjährige Haftstrafe. Der Polizist hatte eine Schlägerei zwischen dem Sicherheitsdienst einer Kneipe und mehreren Männern beenden wollen, die nicht eingelassen worden waren.