Welt 

Eigene Internet-Domain: "Niedersachsen ist Netz-Land"

Schluss mit ".de": Niedersachsen bekommt eigene Internet-Endung.
Schluss mit ".de": Niedersachsen bekommt eigene Internet-Endung.
Foto: dpa

Hannover. ".niedersachsen" statt ".de" oder ".com": Einer eigenen Landesadresse im Internet hat der niedersächsische Landtag am Freitag, 3. März, einstimmig zugestimmt. Damit soll es möglich sein, eine Internet-Adresse mit der Endung ".niedersachsen" zu registrieren.

Verbundenheit mit Niedersachsen

"Niedersachsen ist Netz-Land", sagte Maximilian Schmidt, SPD-Abgeordneter im Hannoveraner Landtag. "Als CeBIT-Standort und Bewerberland um das Deutsche Internet-Institut stünde es uns gut zu Gesicht, endlich auch eine eigene Niedersachsen-Domain zu bekommen."

Mit der neuen Adresse sollen Tourismus- und Kultureinrichtungen, aber auch Organisationen oder Unternehmen ihre Verbundenheit zum Land ausdrücken können. Die neue Domain muss nun noch beantragt werden.

Niedersachsen ist mit der Initiative relativ spät dran: Bundesländer wie Nordrhein-Westfalen, Bayern, Berlin, Hamburg und das Saarland haben bereits eigene Landes-Adressen im Netz.