Welt 

Vettel gewinnt Formel-1-Auftakt in Melbourne vor Hamilton

Melbourne. Sebastian Vettel hat den Formel-1-Auftakt in Australien gewonnen. Der Ferrari-Pilot setzte sich am Sonntag in Melbourne vor Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton durch. Für Vettel war es der erste Grand-Prix-Sieg seit 18 Monaten und insgesamt sein 43. Karriere-Erfolg. Zuvor hatte der Heppenheimer letztmals im September 2015 in Singapur gewonnen. Den dritten Platz auf dem Kurs im Albert Park sicherte sich Hamiltons neuer Teamkollege Valtteri Bottas.

Vettel profitierte bei seinem Sieg auch von Hamiltons Boxen-Stopp. Der Brite steckte danach im Verkehr fest. Wenige Runden nach Hamilton fuhr der Deutsche in die Garage und kam unmittelbar vor dem dreimaligen Weltmeister mit frischen Reifen auf die Strecke zurück. Es war das Sieg-Manöver des Rennens.

Sauber-Neuzugang Pascal Wehrlein konnte am ersten Saisonrennen nicht teilnehmen. Der 22-Jährige verzichtete auf einen Start, weil er sich wegen der Folgen einer Nackenverletzung nicht fit genug fühlte. Weltmeister Nico Rosberg ist nach seinem Rücktritt nicht mehr dabei.