Welt 

Agrarminister: Milchbauern stärken - Marktkrisen abmildern

Die Agrarminister aus Bund und Ländern wollen die Lieferbeziehungen zwischen Bauern und Molkereien zugunsten der Landwirte verbessern. (Symbolbild)
Die Agrarminister aus Bund und Ländern wollen die Lieferbeziehungen zwischen Bauern und Molkereien zugunsten der Landwirte verbessern. (Symbolbild)
Foto: dpa

Hannover. Die Agrarminister aus Bund und Ländern wollen die Lieferbeziehungen zwischen Bauern und Molkereien zugunsten der Landwirte verbessern.

Um künftige Marktkrisen abzumildern, seien verbindlich vereinbarte Vertrags- und Lieferkonditionen zu Mengen, Preisen und Laufzeiten unverzichtbar, heißt es in einem Beschluss, den die Ressortchefs am Freitag, 31. März, bei ihrer Konferenz in Hannover verabschiedeten. Bislang sei die Position der Erzeuger nicht stark genug.

"Wenn sich das wirtschaftlich nicht von allein regelt, dann haben wir durchaus die Drohung, das gesetzlich zu regeln", sagte Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (Grüne). Niedersachsen hat turnusgemäß den Vorsitz bei der Agrarministerkonferenz inne.