Welt 

Bonner Kofferbomber muss lebenslang hinter Gitter

Polizisten untersuchen am 10. Dezember 2012 am Hauptbahnhof in Bonn Reste einer Tasche. (Archivbild)
Polizisten untersuchen am 10. Dezember 2012 am Hauptbahnhof in Bonn Reste einer Tasche. (Archivbild)
Foto: dpa

Düsseldorf. Im Terrorprozess um eine Bombe am Bonner Hauptbahnhof ist der Hauptangeklagte zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Zusätzlich stellte das Düsseldorfer Oberlandesgericht am Montag, 3. April, die besondere Schwere der Schuld des 29 Jahre alten Marco G. fest.

Drei weitere islamistische Terroristen wurden zu Haftstrafen zwischen neuneinhalb und zwölf Jahren verurteilt.

Mehr in Kürze.