Welt 

Konferenz: Sechs Milliarden Dollar für Syrien

Außenminister Sigmar Gabriel (r) und EU-Kommissar Johannes Hahn nehmen am 05.04.2017 in Brüssel (Belgien) an der internationalen Konferenz zum Syrien-Konflikt teil.
Außenminister Sigmar Gabriel (r) und EU-Kommissar Johannes Hahn nehmen am 05.04.2017 in Brüssel (Belgien) an der internationalen Konferenz zum Syrien-Konflikt teil.
Foto: dpa

Brüssel. Die Teilnehmer der internationalen Syrien-Geberkonferenz haben für das laufende Jahr insgesamt sechs Milliarden Dollar (5,6 Mrd Euro) an Hilfsgeldern zugesagt. Das teilte EU-Kommissar Christos Stylianides am Mittwoch zum Ende des Treffens von Vertretern aus rund 70 Staaten in Brüssel mit. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat für Deutschland 1,169 Milliarden Euro an weiterer Hilfe für die Opfer des Bürgerkriegs versprochen. Diese Hilfszusage bezieht sich jedoch nicht nur auf das laufende Jahr.

In Syrien herrscht seit rund sechs Jahren Krieg. Mehr als 400.000 Menschen sind nach UN-Schätzungen bislang gestorben, Millionen sind auf der Flucht. Das Geld soll den notleidenden Menschen in Syrien und den Flüchtlingen in den Nachbarländern zugutekommen.