Welt 

Lebensgefährtin erwürgt: Familienvater in Haft

Verden/Syke. Das Amtsgericht Verden hat Haftbefehl gegen einen 32-jährigen Mann erlassen, der seine gleichaltrige Lebensgefährtin getötet haben soll. Der Vorwurf lautet auf Totschlag.

Nach Polizeiangaben von Montag befindet sich der Familienvater in Untersuchungshaft. Der Mann hatte sich am Sonntag gestellt und das Verbrechen gestanden.

Die Beamten fanden in dem gemeinsamen Haus in Syke (Kreis Diepholz) den Leichnam der Frau. Nach ersten Ermittlungserkenntnissen wurde sie erwürgt. Die drei Kinder des Paares, die ebenfalls zuhause waren, waren unverletzt, als die Rettungskräfte eintrafen.

Sie befinden sich in Obhut des Jugendamtes. Noch ist nicht endgültig geklärt, ob sie Augenzeugen des Verbrechens geworden sind.

Warum der Mann seine Lebensgefährtin tötete, ist bislang völlig unklar.