Welt 

Für die Opfer: Ganz Großbritannien schweigt

Ein Mann betet am Pfingstmontag in London vor brennenden Kerzen und niedergelegten Blumen. Am Dienstag wird im Vereinigten Königreich eine Schweigeminute abgehalten.
Ein Mann betet am Pfingstmontag in London vor brennenden Kerzen und niedergelegten Blumen. Am Dienstag wird im Vereinigten Königreich eine Schweigeminute abgehalten.
Foto: dpa

London. In Gedenken an die Opfer des Terroranschlags in London halten die Menschen in Großbritannien am Dienstag um 11 Uhr Ortszeit (12 Uhr MESZ) eine Schweigeminute ab. Die Flaggen in der Hauptstadt sollen bis zum Abend auf halbmast bleiben.

Am Samstagabend hatten drei Terroristen bei Attacken auf der London Bridge und am nahen Borough Market mindestens sieben Menschen getötet und zahlreiche weitere Passanten verletzt.

Am Montag hatte in London bereits eine Mahnwache für die Opfer stattgefunden.