Welt 

Gegen das Verbrechen – Weil und Pistorius an Tatort

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (m.) zusammen mit niedersächsischen Polizeibeamten (Archivbild).
Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (m.) zusammen mit niedersächsischen Polizeibeamten (Archivbild).
Foto: dpa

Hannover. Neue Techniken zur Verbrechensbekämpfung will das Landeskriminalamt (LKA) am Dienstag Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Innenminister Boris Pistorius vorstellen. An einem fingierten Tatort sollen den beiden SPD-Politikern neue Technologien, Analysemöglichkeiten und Gerätschaften vorgestellt werden.

Vor allem die heutigen Möglichkeiten der Blutspurenmusteranalyse und der DNA-Spurensuche stehen dabei im Fokus. Zudem geht es um neue Vermessungsmethoden der Polizei, die künftig Einfluss auf die aktuelle Tatortarbeit nehmen könnten. Im Anschluss daran wird es eine vertrauliche Unterredung zwischen den beiden Landespolitikern und der LKA-Führungsebene geben.