Welt 

Ab geht's: "Hurricane" startet mit Headliner Green Day

Fans feiern am 20. Juni 2015 beim Hurricane Festival in Scheeßel während des Auftritts von Cro vor der Bühne. Für den ersten Veranstaltungstag im Jahr 2017 hat es eine Unwetterwarnung gegeben. (Archivbild)
Fans feiern am 20. Juni 2015 beim Hurricane Festival in Scheeßel während des Auftritts von Cro vor der Bühne. Für den ersten Veranstaltungstag im Jahr 2017 hat es eine Unwetterwarnung gegeben. (Archivbild)
Foto: dpa

Scheeßel. Trotz der Gefahr von Unwettern lockt das Festival "Hurricane" am Wochenende wieder Zehntausende Musikfans ins niedersächsische Scheeßel. Am Freitagnachmittag, 23. Juni ab 15 Uhr spielen die ersten Bands auf den vier Bühnen des Festivalgeländes. Ein Top-Act der Open-Air-Party steht in der Nacht ab 22 Uhr mit der US-Band Green Day bevor.

Zu dem Rock-, Independent und Alternative-Festival werden auch dieses Jahr wieder rund 80.000 Menschen erwartet. Zeitgleich findet in Neuhausen ob Eck (Baden-Württemberg) das Zwillings-Festival "Southside" statt. Am Donnerstag sind die ersten Besucher bereits angereist und haben ihre Zelte auf den Campingplätzen aufgebaut. Wegen Unwettern hatte der Veranstalter die Gäste gebeten, erst am Freitag anzureisen.