Welt 

20-Jährige umgebracht - Verdächtiger in U-Haft

Aurich. Eine junge Frau in Aurich ist das Opfer einer Beziehungstat geworden. Die 20 Jahre alte Mutter von drei Kindern war bereits am vergangenen Mittwoch tot in ihrer Wohnung gefunden worden.

Wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte, ergab die Obduktion, dass die junge Frau tatsächlich das Opfer eines Tötungsdelikts ist. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einer Beziehungstat aus.

Details der Beziehung und das Alter des Beschuldigten sollten aus ermittlungstaktischen Gründen aber noch nicht genannt werden, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Aurich, Katja Paulke.

Der Mann war schon am Freitag von der Polizei ergriffen worden. Da gegen ihn bereits ein Haftbefehl existiert, wurde er inzwischen in ein Gefängnis gebracht.