Welt 

Eigenlob deluxe: Weil steht auf seine Regierung

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).
Foto: dpa

Hannover. Ein halbes Jahr vor der Landtagswahl im Januar 2018 hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) seiner rot-grünen Landesregierung ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. "Wenn wir auf die Landesentwicklung schauen, kann man keine zwei Meinungen haben: Das waren viereinhalb Jahre, in denen das Land deutlich vorangekommen ist", sagte Weil am Dienstag, 4. Juli, in Hannover bei der Vorstellung der Regierungsbilanz.

Er verwies darauf, dass in Niedersachsen im September 2016 rund 2,82 Millionen Menschen einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz gehabt hätten - dies seien rund 200.000 mehr als im September 2012. Auch die Landespolitik habe ihren Anteil am Aufbau von Arbeitsplätzen. So sei die im Aufbau begriffene Offshore-Windanlagen-Industrie ein Beweis für die Ergebnisse politischen Engagements. Als weitere Erfolge seiner Politik nannte Weil die Abschaffung des Turbo-Abiturs und den Ausbau der Ganztagsschulen.