Welt 

Trump und Putin: Ein bisschen Frieden für Syrien?

Der russische Präsident Wladimir Pution (l.) und sein US-amerikanischer Amtskollege Donald Trump bei ihrem Treffen in Hamburg
Der russische Präsident Wladimir Pution (l.) und sein US-amerikanischer Amtskollege Donald Trump bei ihrem Treffen in Hamburg
Foto: dpa

Hamburg/Damaskus.  Russlands Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump haben sich auf einen Waffenstillstand für den Südwesten Syriens verständigt.

Die Waffenruhe, an der auch Jordanien beteiligt sei, solle am Sonntag beginnen, sagte US-Außenminister Rex Tillerson nach dem Treffen am Freitag am Rande des G20-Gipfels in Hamburg. Trump und Putin hatten sich am Nachmittag zum ersten Mal persönlich getroffen - und dafür die Gespräche der anderen Gipfel-Teilnehmer zum Klimaschutz "geschwänzt".