Welt 

Polit-Beben: SPD-Fraktionschefin will Neuwahlen

SPD-Fraktionschefin Johanne Modder.
SPD-Fraktionschefin Johanne Modder.
Foto: dpa

Hannover. Für eine rasche Neuwahl des Landtags in Niedersachsen hat sich die Vorsitzende der SPD-Fraktion, Johanne Modder, ausgesprochen. Hintergrund ist der Verlust der Ein-Stimmen-Mehrheit der rot-grünen Koalition, weil eine Grünen-Abgeordnete zur CDU wechseln will.

"Wenn die Mehrheit wechselt, weil eine Abgeordnete aus persönlicher Enttäuschung die Seite wechselt, dann soll möglichst rasch der Wähler entscheiden", sagte Modder am Freitag der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung".

Sie sei "sehr enttäuscht" und sprachlos, dass Elke Twesten einfach die Seite wechsele. "Wir haben viereinhalb Jahre mit den Grünen sehr vertrauensvoll zusammengearbeitet. Es ist bitter, dass die Koalition jetzt so endet, und entspricht auch nicht dem Wählerwillen."

Die Nachricht über ihren Wechsel, sei in die SPD-Fraktion "wie eine Bombe eingeschlagen".