Welt 

„Playboy“-Chef wünscht sich Helene Fischer auf dem Titel

Fünf Fakten über Helene Fischer

Helene Fischer ist eine der bekanntesten deutschen Künstlerinnen. Doch es gibt noch einige Fakten über die Sängerin, die nur wenige kennen.

Helene Fischer ist eine der bekanntesten deutschen Künstlerinnen. Doch es gibt noch einige Fakten über die Sängerin, die nur wenige kennen.

Beschreibung anzeigen
Schlagersängerin Helene Fischer auf dem Titel des „Playboy“? Das würde so manchen Rekord brechen, ist sich der Chefredakteur sicher.

Osnabrück.  Der „Playboy“ bemüht sich darum, Helene Fischer für ein Shooting zu gewinnen. Das sagte Chefredakteur Florian Boitin der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Von ihr habe er noch „kein rigoroses ‘Nein’ bekommen.“

Boitin denkt da auch an seine Verkaufszahlen: „Frau Fischer ist nicht nur die erfolgreichste deutsche Künstlerin der letzten Jahre, sondern auch eine der attraktivsten. Helene Fischer auf dem Titel würde so manchen Rekord brechen“.

Um Nacktheit an sich gehe es im „Playboy“ grundsätzlich nicht, so der Chefredakteur. Vielmehr gehe es um die Frage, wer sich da nackt ablichten lasse.

Transgender-Models schließt Boitin nicht aus

Es gebe auch Anfragen von Transgender-Models. Die schließt der Chef im „Playboy“ nicht grundsätzlich aus. „Aber vielleicht sind wir da selbst noch nicht mutig genug.“

Das Magazin „Playboy“ feiert in diesem Monat Jubiläum: Vor 45 Jahren erschien die deutsche Lizenzausgabe zum ersten Mal. (sdo)

Welt 

Noch mehr Druck auf Diesel: Behörde will höhere Steuern

Diesel-Fahrer sparen beim Tanken derzeit 18,4 Cent je Liter an Mineralölsteuer - aber wie lange noch?
Diesel-Fahrer sparen beim Tanken derzeit 18,4 Cent je Liter an Mineralölsteuer - aber wie lange noch?
Foto: dpa
  • Steuervorteil derzeit: 18,4 Cent je Liter.
  • Umweltbundesamt fordert Ende des Steuerprivilegs.
  • Staat subventioniert derzeit mit 1,5 Milliarden Euro.
Mehr lesen