Welt 

Erdogan: Deutsche Parteien sind Feinde der Türkei

Ankara/Istanbul/Berlin. Jetzt greift der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan in den Bundestagswahlkampf ein: Wie "Focus online" berichtet, hat er die Deutschen und insbesondere die Deutschtürken aufgefordert, den Parteien "bei der Bundestagswahl eine Lehre zu erteilen". Die im Bundestag vertretenen Parteien seien "Feinde der Türkei" und wollten der "Türkei weh tun".

Vor allem CDU und SPD nahm er dabei ins Visier - diese machten Stimmung gegen die Türkei, "um bei der Wahl Stimmen zu gewinnen". Aber auch die Grünen zählt er zu den nicht wählbaren Kräften in Deutschland. Seinen Worten zu folgen, sei "für meine Bürger in Deutschland" eine "Frage der Ehre".