Welt 

Hochzeits-Shooting löst Polizei-Einsatz aus

Mainz. Erinnerungsfotos zum Hochzeitstag haben in Mainz die Polizei auf den Plan gerufen. Ein Zeuge meldete den Ordnungshütern verdächtige Personen, die Kartons an einem Feldweg abluden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Ein zweiter Anrufer berichtete von einer am Boden liegenden Person und zwei um ein Lagerfeuer tanzenden Menschen. Als die Polizei nach dem Rechten sehen wollte, traf sie auf ein Paar und einen Fotografen.

Die Eheleute wollten zu ihrem Hochzeitstag Fotos mit verschiedenen Dekorationen machen lassen. Das Feuer war zwischenzeitlich abgebrannt.