Welt 

Auf Pump: Jeder fünfte Fisch künstlich aufgebläht

Jeder fünfte Fisch in Niedersachsen wird künstlich mit Wasser aufgepumpt (Archivbild).
Jeder fünfte Fisch in Niedersachsen wird künstlich mit Wasser aufgepumpt (Archivbild).
Foto: dpa

Hannover. Jedes fünfte tiefgefrorene Fischfilet in Niedersachsen ist künstlich mit Wasser aufgepumpt. Das ist eines der Ergebnisse des Verbraucherschutzberichts für das Jahr 2016, den Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) am Freitag vorstellte. "Der Wasserzusatz führt zu einem höheren Volumen. Das ist Verbraucherbetrug zulasten derer, die das nicht machen", sagte Meyer.

Das Institut für Fische und Fischereierzeugnisse in Cuxhaven hatte im vergangenen Jahr 124 Proben von Fischfilets untersucht. Dabei wurden in 26 Proben Carbonate gefunden - sie werden als wasserbindende Stoffe dem Fischfilet zugesetzt, damit es mehr Wasser aufnehmen kann. Der Einsatz von Carbonaten in unverarbeiteten Fischereierzeugnissen ist aber verboten.