Welt 

Unbekannte legen Feuer am Flüchtlingsheim

Die Bewohner konnten die Zündler vertreiben. (Archivbild)
Die Bewohner konnten die Zündler vertreiben. (Archivbild)
Foto: dpa
  • Feuer an Flüchtlingsunterkunft.
  • Ermittlungen wegen Brandstiftung.

Köthen. Unbekannte haben an einer Flüchtlingsunterkunft in Köthen in Sachsen-Anhalt Feuer gelegt und mehrere tausend Euro Sachschaden verursacht. Menschen wurden nicht verletzt.

Es werde wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung ermittelt, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag, 18. September, mit. Der Vorfall ereignete sich bereits am frühen Samstagmorgen an der Eingangstür des Gebäudes, in dem sich ein Jugendclub und Wohnungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge befinden.

Drei dunkel gekleidete Personen hätten Flyer angezündet. Die Hausbewohner bemerkten die Verdächtigen und sprachen sie aus einem Fenster heraus an. Das Trio lief daraufhin davon, die Bewohner konnten das Feuer selbst löschen.