Welt 

Ferien auf der Autobahn: Hier staut sich der Verkehr

Der ADAC warnt vor Staus in den bevorstehenden Herbstferien (Symbolbild).
Der ADAC warnt vor Staus in den bevorstehenden Herbstferien (Symbolbild).
Foto: dpa

Niedersachsen. Ferienzeit ist immer auch Stauzeit. Mit den bevorstehenden Herbstferien in Niedersachsen werden viele Autofahrer wieder in alle Richtungen unterwegs sein. Der ADAC warnt vor Staus und Behinderungen vor allem dort, wo aktuell gebaut wird.

Staus in der Region38

Mit Staus muss weiterhin auf der A2 gerechnet werden. Dies gilt vor allem für die Abschnitte Braunschweig-Ost bis Braunschweig-Hafen sowie ebenfalls in beiden Richtungen zwischen Hämelerwald und Lehrte. Zwischen dem Dreieck Hannover-West und Hannover-Lahe wird noch bis zum 30. September gebaut.

Auf der A39 zwischen Braunschweig und Wolfsburg muss noch bis Anfang Dezember in beide Richtungen mit Verzögerungen gerechnet werden, da zwischen dem Kreuz Wolfsburg-Königslutter und Flechtorf die Fahrbahn erneuert wird. Auch zwischen Westerlinde und Salzgitter-Lichtenberg muss weiterhin mehr Zeit eingeplant werden.

Kurzzeitige Sperrungen sorgen aktuell auch auf der A391 zwischen Braunschweig-Gartenstadt und dem Dreieck Braunschweig-Südwest für Behinderungen.

Baustellen in Niedersachsen

Auf der A1 zwischen Osnabrück und Bremen wird noch bis Ende des Jahres gebaut. Zwischen dem Dreieck Stuhr und Bremen/Brinkum muss noch bis Dezember mit Verzögerungen gerechnet werden. Die Baustellen zwischen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener werden voraussichtlich am 15. Oktober fertiggestellt sein.

Die A7 hält drei Gefahrenzonen bereit: In beiden Richtungen zwischen Göttingen und Drammetal muss mehr Zeit eingeplant werden. Wer von Hannover aus Richtung Hamburg fährt, muss noch bis 30. September zwischen dem Parkplatz Am Stühbeckshorn und Bispingen besonders aufpassen. Zwischen Westenholz und Dorfmark wird noch bis Mitte kommenden Jahres gebaut.

Bis zum 11. Oktober wird auf der A27, Wilhelmshaven Richtung Ahlborner Heide, zwischen dem Kreuz Oldenburg-Nord und Kreuz Oldenburg-Ost gebaut.

Auf der A30, Osnabrück Richtung Bad Oeynhausen, wird noch bis zum 4. Oktober zwischen Osnabrück-Nahne und Natbergen gebaut. Ebenso auf der Strecke Rheine Richtung Bad Oeynhausen zwischen Osnabrück-Sutthausen und Osnabrück Nahne.