Welt 

Große Koalition: Was wäre wenn...?

Wie geht es nach der Wahl in Niedersachsen weiter?
Wie geht es nach der Wahl in Niedersachsen weiter?
Foto: Christian Charisius / dpa

Hannover. Die niedersächsische Grünen-Parteichefin Meta Janssen-Kucz hat vor den Folgen einer möglichen großen Koalition aus SPD und CDU in dem Bundesland gewarnt. "Eine große Koalition würde Stillstand für Niedersachsen bedeuten. Und Stillstand befördert Unzufriedenheit und damit die Rechtspopulisten", sagte Janssen-Kucz am Montag in Hannover. Es sei der rot-grünen Landesregierung bislang gelungen, die AfD kleinzuhalten, so Janssen-Kucz. Die AfD hatte bei der Landtagswahl am Sonntag 6,2 Prozent der Stimmen erhalten.

Nach Ansicht der Grünen-Vorsitzenden ist es allerdings kein Automatismus, dass Ministerpräsident Stephan Weil nun eine große Koalition anstrebt. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass die SPD auf Bundesebene aus einer großen Koalition aussteigt und dann in Niedersachsen einsteigt", sagte Janssen-Kucz. Sie rief die FDP auf, ihre Blockade-Haltung gegen eine Ampel-Koalition mit SPD und Grünen aufzugeben.