Welt 

CDU: Kurzer Wahlkampf Schuld am schlechten Ergebnis?

Kurz nach der Wahl am 15. Oktober wurden die Wahlplakate von Bernd Althusmann abgebaut.
Kurz nach der Wahl am 15. Oktober wurden die Wahlplakate von Bernd Althusmann abgebaut.
Foto: dpa

Niedersachsen. Das schlechte Abschneiden der CDU bei der Landtagswahl ist aus Sicht von Generalsekretär Ulf Thiele unter anderem auf die Kürze des Wahlkampfs zurückzuführen. "Dieser kurze Wahlkampf war für uns nicht leicht zu führen", sagte Thiele am Montag in Hannover. Der Wahltermin am Ende der Herbstferien sei nicht optimal gewesen. Zudem habe es in Niedersachsen keine echte Wechselstimmung gegeben.

"Ein Wahlziel erfüllt"

Von der Bundestagswahl habe es zudem kaum Impulse gegeben, und die CDU habe die wesentlichen landespolitischen Themen nicht mehr fokussieren können. Mit der Abwahl von Rot-Grün und der Verhinderung von Rot-Rot-Grün sei aber ein Wahlziel erfüllt. Die CDU sei sich bei diesem Ergebnis bewusst, dass sie in der Verantwortung stehe, einen Beitrag für eine stabile Regierung zu leisten, sagte Thiele.