Welt 

Tödlicher A2-Crash: 40-Jähriger stirbt im Krankenhaus

  • 40-Jähriger baut Unfall auf A2.
  • In der Nacht stirbt er im Krankenhaus.
  • Ein 23-Jähriger wird schwer verletzt.

Schackensleben. Ein 40 Jahre alter Mann aus dem Emsland ist bei einem Unfall auf der A2 in Sachsen-Anhalt ums Leben gekommen. Der 40-Jährige habe am Montagabend bei Schackensleben im Kreis Börde beim Spurwechsel einen Transporter versehentlich gerammt und die Kontrolle über seinen Wagen verloren, teilte die Polizei am Dienstagmorgen, 7. November, mit.

Kollision mit Lkw

Der Niedersachse prallte anschließend gegen den Anhänger eines Lastwagens und kollidierte mit einem weiteren Laster. Dabei erlitt der Autofahrer schwere Verletzungen. Noch in der Nacht erlag er diesen in einem Krankenhaus.

Transporterfahrer verletzt

Der 23 Jahre alte Transporterfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Lkw-Fahrer blieben unverletzt.

Die A2 in Richtung Berlin musste vorübergehend gesperrt werden.