Welt 

Männer greifen Flüchtling mit Hunden an

Burgdorf. Zwei Unbekannte haben einen Flüchtling vor seiner Unterkunft in Burgdorf bei Hannover mit Hunden angegriffen und niedergeschlagen. Der 25-Jährige erlitt bei dem Angriff am Montagabend eine Bisswunde, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Männer hatten den Mann zunächst mit fremdenfeindlichen Sprüchen angepöbelt. Dann verpasste einer von ihnen dem Flüchtling unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch dieser zu Boden fiel. Währenddessen näherte sich der zweite Täter dem Opfer mit drei Hunden, von denen einer den Mann in die Hand biss.

Während der Asylbewerber flüchten konnte, in die Unterkunft rannte und die Rettungskräfte rief, entkamen die beiden Angreifer. Die Fahndung läuft.