Welt 

Massenschlägerei nach Derby: Hannover vs. Hannover

Die Polizei nahm 32 Beteiligte fest. (Archivbild)
Die Polizei nahm 32 Beteiligte fest. (Archivbild)
Foto: dpa
  • Gewaltsames Zusammentreffen in Hannover.
  • Eishockey- und Fußball-Anhänger prügeln sich.
  • 32 Festnahmen, mindestens sechs Verletzte.

Hannover. Bei einer Schlägerei von Anhängern der Eishockey-Mannschaft Hannover Scorpions und dem Fußball-Verein Hannover 96 sind in Hannover mindestens sechs Menschen verletzt worden. Die zwei Gruppen gewaltbereiter Fans seien am Freitagabend nach dem Stadt-Derby der Eishockey-Teams Hannover Indians und der Scorpions aufeinander getroffen, teilte die Polizei am Samstag, 23. Dezember, mit.

Vorher abgesprochen

Die Polizei geht davon aus, dass das Treffen in der Nähe des Eisstadions am Pferdeturm vorher geplant war. Bei der Prügelei zogen sich mindestens zwei Beteiligte Verletzungen zu, auch vier Polizisten wurden verletzt. Unbekannte hatten sie aus der Menge heraus mit Pfefferspray angegriffen.

Ausrüstung gefunden

Die Beamten nahmen 32 Beteiligte vorläufig fest. Einige andere konnten flüchten. Eine genaue Anzahl der Beteiligten konnte deshalb nicht festgestellt werden. Bei den Festgenommenen fand die Polizei zwar keine Waffen, aber Ausrüstung wie etwa einen Zahnschutz. Gegen alle 32 läuft nun ein Strafverfahren wegen Landfriedensbruch.