Welt 

Steinmeier ruft zu Zuversicht auf – auch in unsicheren Zeiten

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier steht in Berlin nach der Aufzeichnung zur Weihnachtsansprache im Schloss Bellevue. Die Weihnachtsansprache wird am 25. Dezember ausgestrahlt.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier steht in Berlin nach der Aufzeichnung zur Weihnachtsansprache im Schloss Bellevue. Die Weihnachtsansprache wird am 25. Dezember ausgestrahlt.
Foto: Michael Kappeler/dpa

Berlin. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Menschen in Deutschland zu Mut und Vertrauen auch in unsicheren Zeiten aufgerufen. "Wir können Vertrauen haben", sagte Steinmeier nach dem vorab verbreiteten Text seiner Weihnachtsansprache.

Grund zur Zuversicht

Das gelte auch angesichts der langen Dauer bis zur Bildung einer neuen Bundesregierung. "Wir leben in einer Zeit, die uns beständig mit Unerwartetem konfrontiert", sagte Steinmeier. "Sie verunsichert uns auch." Doch es gebe Grund zur Zuversicht.

Alles regelkonform

Nicht alles Unerwartete müsse einem das Fürchten lehren. Das gelte auch für Regierungsbildungen, die ungewohnt auf sich warten lassen. "Ich versichere Ihnen: Der Staat handelt nach den Regeln, die unsere Verfassung für eine Situation wie diese ausdrücklich vorsieht, auch wenn solche Regeln in den letzten Jahrzehnten nie gebraucht wurden."

Welt 

Christliche Weihnacht? - Käßmann wettert gegen Kommerz

Margot Käßmann beklagt den Kommerz an Weihnachten (Symbolbild).
Margot Käßmann beklagt den Kommerz an Weihnachten (Symbolbild).
Foto: dpa
Mehr lesen