Welt 

Türkischer Minister in Goslar: "Heimspiel" für Cavusoglu

Begleitet von laut Polizei etwa 60 türkischstämmigen Demonstranten spazieren Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) und sein türkischer Amtskollege Mevlüt Cavusoglu (l.) durch die Goslarer Innenstadt.
Begleitet von laut Polizei etwa 60 türkischstämmigen Demonstranten spazieren Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) und sein türkischer Amtskollege Mevlüt Cavusoglu (l.) durch die Goslarer Innenstadt.
Foto: Swen Pförtner/dpa

Goslar.  Das Treffen von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu ist am Samstag in Goslar aus polizeilicher Sicht reibungslos verlaufen. Am Freitag sei überraschend noch eine Versammlung angemeldet worden, wie die Polizei mitteilte. Die Aktion habe am Samstag zwischen 10.30 Uhr und 12.30 Uhr auf der Kaiserpfalzwiese stattgefunden.

Laut Polizei demonstrierten etwa 20 Personen - offenbar Kurden - friedlich gegen die politischen Verhältnisse in der Türkei. Zur gleichen Zeit habe eine Gruppe von 60 türkischstämmigen Personen Außenminister Cavusoglu lautstark und mit türkischen Fahnen begrüßt.