Welt 

Star-Koch Paul Bocuse: Tod mit 91

Paul Bocuse - hier auf einem Foto von 2016 - ist am Samstag im Alter von 91 Jahren gestorben.
Paul Bocuse - hier auf einem Foto von 2016 - ist am Samstag im Alter von 91 Jahren gestorben.
Foto: Ian Langsdon/Epa/dpa

Paris. Der wohl berühmteste Koch der Welt ist tot: Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren gestorben; das teilte der französische Innenminister Gerard Collomb am Samstag auf Twitter mit.

1989 hatte der Restaurantführer Gault-Millau den am 11. Februar 1926 geborenen Bocuse zum "Koch des Jahrhunderts" erkoren. Sein Restaurant "L’Auberge du Pont de Collonges" trägt seit 1965 ohne Unterbrechungen drei Michelin-Sterne.

Paul Bocuse

Zu Bocuses Schülern gehörten unter anderem die deutschen Spitzenköche Eckart Witzigmann und Heinz Winkler.

Sie starben 2018