Welt 

Böen erwünscht: Niedersachsen setzt auf Windenergie

Hannover. Niedersachsen will beim Ausbau der Windenergie den bundesweiten Spitzenplatz halten. "Niedersachsen ist das Windenergieland Nummer 1 – wir haben das Know-how, wir haben die Fachkräfte und wir haben den Wind. Daher wollen wir die Windenergie sowohl Offshore als auch Onshore verstärkt ausbauen", kündigte Umweltminister Olaf Lies (SPD) in Hannover an.

Windenergie sei die entscheidende Stütze der Energiewende, betonte Lies. Daher fordere er den weiteren Ausbau vor der Küste mit 20 Gigawatt bis zum Jahr 2030 und mindestens 30 Gigawatt bis 2035. Lies will nicht nur auf Windenergie setzen. "Die Energiewende darf nicht nur eine Stromwende bleiben", sagte er.

"Nur über eine intelligente Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität kann es gelingen, den Energiebedarf kostengünstig mit Erneuerbaren zu decken."