Welt 

Kardinal Lehmann ist tot

Beschreibung anzeigen

Mainz.  Der frühere Mainzer Bischof, Kardinal Karl Lehmann, ist tot. Der 81-Jährige starb nach Angaben des Bistums am Sonntagmorgen in seinem Haus in Mainz. Er hatte im Herbst vergangenen Jahres einen Schlaganfall erlitten. Der frühere Bischof war einer der beliebtesten Katholiken Deutschlands und genoss weltweit Ansehen.

Von 1987 bis 2008 war der im baden-württembergischen Sigmaringen geborene Lehmann Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz. Er gehörte dem liberalen Flügel der deutschen katholischen Bischöfe an.

So setzte er sich für einen liberaleren Kurs der Kirche in der Schwangeren-Konfliktberatung und bei wiederverheirateten geschiedenen Katholiken ein. Außerdem machte er sich für die Verständigung zwischen der katholischen und der evangelischen Kirche stark.

Diese Prominenten sind 2018 gestorben