Welt 

Sanaz sagt Danke - für Unterkunft und Hilfe in der Not

Mit diesem Bild hat sich die Siebenjährige bei den Beamten bedankt.
Mit diesem Bild hat sich die Siebenjährige bei den Beamten bedankt.
Foto: dpa

Bremervörde. Ein siebenjähriges Flüchtlingsmädchen hat Polizisten ein Bild gemalt, um sich bei ihnen zu bedanken. Das Mädchen und seine Familie hatten nachts in Schlafanzügen und zum Teil barfuß ihre Wohnung in Bremervörde (Kreis Rotenburg) verlassen müssen, weil ein Nachbarhaus brannte.

Auf der Polizeiwache konnte sich die sechsköpfige Familie mit Kindern im Alter von ein bis elf Jahren aufwärmen. Die Beamten sorgten für Decken und warmen Tee, so dass zumindest die kleinen Kinder schlafen konnten.

"Ich liebe die Polizei sehr."

Das Bild der kleinen Sanaz hängt nun in der Polizeiwache in Bremervörde an der Wand. Auf ihm sind ein Feuerwehrmann und zwei Polizisten zu sehen, die sich um ein Kind kümmern. Dazu schrieb das Mädchen: "Ich liebe die Polizei sehr."

Die Polizisten seien davon gerührt, sagte Polizeikommissar Frank Heisch am Montag. "Manchmal sind es einfach die kleinen Aufmerksamkeiten wie das gemalte Bild eines Kindes, die uns für unseren stressigen und nicht immer leichten Job im Streifen- und Schichtdienst besonders motivieren."