Welt 

Nazi-Glocke: Wie geht's nun weiter?

Die Hakenkreuz-Glocke in der Kirche in Schweringen (Archivbild).
Die Hakenkreuz-Glocke in der Kirche in Schweringen (Archivbild).
Foto: Fabian Gartmann

Schweringen. Über den weiteren Umgang mit einer Glocke aus der Nazi-Zeit, an der Unbekannte das Hakenkreuz entfernt haben, informiert an diesem Mittwoch der Kirchenkreis Nienburg.

Glocke unbrauchbar

Laut einem Gutachten ist die beschädigte Glocke der Kapelle in dem Weser-Dorf Schweringen nicht mehr zu benutzen. Anfang April hatte der örtliche Pastor mitgeteilt, dass das Hakenkreuz und Teile der nationalsozialistischen Inschrift an der Glocke weggeflext wurden.

Zuvor hatte es einen monatelangen Streit darüber gegeben, ob die Glocke außer Betrieb genommen werden soll.