Welt 

Sohn nach Tod der Mutter in Schweden gefasst

Herzberg. Nach dem gewaltsamen Tod einer Rentnerin aus Herzberg am Harz hat die Polizei deren Sohn unter dringendem Tatverdacht gefasst. Der mit europäischem Haftbefehl gesuchte 47-Jährige sei in Schweden festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Göttingen am Mittwoch mit.

Leiche erst im April entdeckt

Der 47-Jährige steht im Verdacht, seine zur Tatzeit 74 Jahre alte Mutter am 22. September vergangenen Jahres in deren Wohnhaus in Herzberg getötet und die Leiche im Haus versteckt zu haben. Die als vermisst gemeldete Tote war erst Ende April gefunden worden, als die Polizei das Haus mit Leichenspürhunden absuchte.

Auslieferung beantragt

Bei der rechtsmedizinischen Untersuchung wurden massive Gewalteinwirkungen auf Kopf und Rumpf der Frau festgestellt. Wenig später leitete die Polizei die Suche nach dem Sohn ein, an der auch Zielfahnder beteiligt waren. Am Pfingstmontag wurde der Gesuchte schließlich in der schwedischen Provinz Västerbottens län durch schwedische Beamte verhaftet. Die Auslieferung des Mannes nach Deutschland sei beantragt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.