Welt 

Hoffen auf Abkühlung: Ackerbauern warten auf Regen

Foto: Philipp Schulze/dpa

Oldenburg. Angesichts des trockenen Wetters der vergangenen Wochen hoffen viele Landwirte in Niedersachsen derzeit auf Regen. "Starkregen sollte es aber auch nicht sein", sagte der Sprecher der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Oldenburg, Walter Hollweg. "Worauf die Landwirte warten, ist ein klassischer Landregen."

Seit Anfang April sei in Niedersachsen ein Regendefizit zu verzeichnen. Am stärksten sind die Regionen im Nordosten betroffen. Als Ausgleich lassen viele Landwirte vor allem im Raum Uelzen und der Lüneburger Heide ihre Felder künstlich beregnen.