Welt 

Tierquälerei: Reiher den Schnabel zugebunden

Unbekannte haben einem Graureiher den Schnabel zugebunden. Eine Autofahrerin rettete das entkräftete Tier (Symbolbild).
Unbekannte haben einem Graureiher den Schnabel zugebunden. Eine Autofahrerin rettete das entkräftete Tier (Symbolbild).
Foto: Sina Schuldt/dpa

Bad Iburg. Tierquäler haben einem Graureiher mit einem Strohband den Schnabel zugebunden - und ihn dann seinem Schicksal überlassen.

Doch für den Vogel gab es ein Happy End: Eine 51-jährige Autofahrerin entdeckte das entkräftete Tier am Montag an der B51 bei Bad Iburg, wie die Polizei in Osnabrück mitteilte. Der Graureiher stand auf der Fahrbahn und hatte offenbar nicht mehr die Kraft für die Flucht.

Das war sein Glück: Zusammen mit einem anderen Autofahrer rettete die Frau den Vogel, alarmierte die Polizei und brachte den Graureiher zu einem Tierarzt.