Welt 

Bauern stöhnen über Hitze: Ernte in Gefahr

Die Trockenheit macht den Landwirten zu schaffen (Symbolbild).
Die Trockenheit macht den Landwirten zu schaffen (Symbolbild).
Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Oldenburg. Die große Trockenheit auf den Feldern in Niedersachsen macht den Landwirten immer mehr Sorgen. Die Situation spitze sich weiterhin zu, teilte die Landwirtschaftskammer in Oldenburg am Mittwoch mit.

Schlechte Ernte erwartet

Seit Anfang April fehlten in den Regionen teilweise bis zu 200 Liter Regen auf einem Quadratmeter. Die lokal stark begrenzten Gewitterniederschläge der vergangenen Woche seien im Wesentlichen auf Südniedersachsen beschränkt gewesen - dort seien die Regenfälle aber so stark ausgefallen, dass es zu Verschlämmungen und Bodenerosionen gekommen sei. Für Getreide und Raps rechnen Experten inzwischen mit einer schlechten Ernte.