Welt 

Mehr Regen? So hat sich das Wetter verändert

Das Wetter in Niedersachsen hat sich verändert (Symbolbild).
Das Wetter in Niedersachsen hat sich verändert (Symbolbild).
Foto: Patrick Seeger/dpa

Hannover. Ob Dürreperiode oder Starkregen: Niedersachsens Klima hat sich im Laufe der vergangenen Jahrzehnte geändert. Wie konkret, das soll der erste Klimareport des Landes aufzeigen, den Umweltminister Olaf Lies (SPD) an diesem Dienstag in Hannover vorstellt.

Wesentlichen Anteil daran hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD), der entsprechende Berichte den Bundesländern anbietet. Darin geht es etwa um die Frage, ob es mehr Sonnentage als früher gibt oder sich die Regenmenge zwischen Harz und Nordseeküste signifikant verändert hat.

Der knapp 50-seitige Bericht soll auch der zu erwartenden Klimaentwicklung der kommenden Jahre nachspüren und eine Wissensgrundlage für Anpassungsmaßnahmen darstellen.