Welt 

Pistorius: Teile der AfD-Führung Fall für Verfassungsschutz

Maren Brandenburger, Präsidentin des Verfassungsschutzes in Niedersachsen, und der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD). (Archivbild)
Maren Brandenburger, Präsidentin des Verfassungsschutzes in Niedersachsen, und der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD). (Archivbild)
Foto: dpa

Osnabrück. Auf der AfD-Führungsebene gibt es nach Ansicht von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) einzelne Mitglieder, die durchaus ein Fall für den Verfassungsschutz sein könnten.

Ist die AfD eine demokratische Partei?

Er glaube, dass bei dem einen oder anderen Mitglied Zweifel erlaubt seien, sagte Pistorius der "Neuen Presse" (Freitag) auf die Frage, ob die AfD eine demokratische Partei sei. Allerdings wolle er der AfD nicht soviel Aufmerksamkeit schenken. In Niedersachsen sieht Pistorius bei der AfD zurzeit keinen Fall für den Verfassungsschutz.

In anderen Landesverbänden könnte die Grenze aber überschritten sein. Die AfD sitzt seit der Wahl 2017 im niedersächsischen Landtag