Welt 

Lkw liegt quer auf A2 - keine Rettungsgasse für Helfer

Magdeburg. Ein umgekippter Lastwagen hat auf der A2 bei Magdeburg für stundenlange Behinderungen gesorgt. Der mit Schlachtabfällen beladene Sattelzug kam am Mittwochmorgen von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke, wie die Polizei mitteilte.

Laster liegt quer

Schließlich kippte der Laster um und blieb quer über alle drei Fahrspuren liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt und kam mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus.

Tonnenweise Fleischabfälle

Wegen einer fehlenden Rettungsgasse erreichten die Einsatzkräfte nach Angaben der Feuerwehr die Unfallstelle erst mit Verzögerung. Rund 13 Tonnen Fleischabfälle musste umgeladen werden, bevor der Laster geborgen werden konnte.

Die Autobahn war in Richtung Hannover für mehrere Stunden gesperrt.

Die Rettungsgasse rettet Leben – Ein Miniatur Wunderland Stop Motion Film
Miniatur Wunderland/YouTube

Dieser Artikel wurde aktualisiert.