Welt 

Niedersachsen hat's dicke: Land hat Land im Milliarden-Wert

Das Land Niedersachsen besitzt Grundstücke und Immobilien im Millarden-Wert (Symbolbild).
Das Land Niedersachsen besitzt Grundstücke und Immobilien im Millarden-Wert (Symbolbild).
Foto: Christian Charisius / dpa

Hannover. Das Land Niedersachsen als Grundstückseigentümer verfügt über Immobilien und unbebaute Flächen im Gesamtwert von 4,79 Milliarden Euro. Das geht aus dem jüngsten Liegenschaftsbericht des Finanzministeriums hervor, der am Mittwoch in Hannover vorgelegt wurde.

Im Landeseigentum befinden sich annähernd 244 000 Hektar, etwa fünf Prozent der Fläche Niedersachsens.Allein der Wert der Gebäude wird darin mit 2,29 Milliarden Euro angeben. Fast die Hälfte davon entfällt mit 1,6 Milliarden Euro auf Hochschul-, Klinik- und andere Gebäude, die dem Wissenschaftsministerium zugeordnet sind.

Hilbers Liste

Verteilt nach Gebäudetypen stellen Verwaltungsgebäude mit rund 52 Prozent wertmäßig gut die Hälfte der Liegenschaften des Landes; weit abgeschlagen folgen Kliniken (194 Mio), Haftanstalten (166 Mio) und Schulungsgebäude (147 Mio Euro). Museen folgen in der Liste von Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) mit einem Ansatz von 6,2 Millionen Euro.