Welt 

Frau sticht auf Mann ein - Kinder in der Wohnung

Die Polizei ermittelt nach einem Beziehungsstreit in Garbsen (Symbolbild).
Die Polizei ermittelt nach einem Beziehungsstreit in Garbsen (Symbolbild).
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Garbsen. Während zwei Kinder in der Wohnung waren, ist ein Streit eines betrunkenen Paares eskaliert und hat zu einem Messerstich geführt. Die 33 Jahre alte Mutter der Kinder und ihr vier Jahre älterer Partner waren am Sonntagabend in der Küche ihrer gemeinsamen Wohnung aneinandergeraten, wie die Polizei am Montag mitteilte.

War es Notwehr?

Vermutlich um sich gegen Schläge des Mannes zu wehren, griff die Frau laut Polizei nach einem Messer und verletzte ihn in der Nähe des Schlüsselbeins. Anschließend ließ er von ihr ab.

Frau wieder frei

Die Frau verließ mit den Kindern die Wohnung. Der Mann rief die Polizei und kam mit einer schweren Verletzung in ein Krankenhaus. Die Mutter wurde vorläufig festgenommen, ist aber inzwischen wieder frei.