Welt 

Digitaler Masterplan: Es dauert doch länger

Die Fertigstellung des Digitalen Masterplans für Niedersachsen verzögert sich (Symbolbild).
Die Fertigstellung des Digitalen Masterplans für Niedersachsen verzögert sich (Symbolbild).
Foto: dpa

Hannover. Seinen Fahrplan für die Digitalisierung des Landes wird Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) nach Angaben seines Ministeriums erst am 21. August vorstellen. Es habe "Verzögerungen im Abstimmungsablauf" gegeben, begründete eine Sprecherin die Verschiebung.

Ursprünglich hatte Althusmann Ende Juli vor Journalisten den Fahrplan für Dienstag angekündigt. Für den in 20 Themenbereiche aufgeteilten Plan, in dem neben dem schnellen Internet der Mobilfunkausbau Priorität hat, wird insgesamt eine Milliarde Euro zur Verfügung stehen.

Geld für die Breitband-Infrastruktur

850 Millionen Euro davon sind bereits im Haushaltsentwurf 2019 enthalten. Dieses Jahr soll es für die Breitband-Infrastruktur die ersten 100 Millionen Euro geben.